Was machen Medienkomponisten eigentlich beruflich?!

Zitat der Woche
…weils gerade so dazu passt.

„Was machst du eigentlich beruflich?“
„Ich mache Schlüssel nach.“
„Wie machen Schlüssel denn?“

Manchmal ist es ganz interessant oder sogar bereits eher amüsant, wenn man so zu hören bekommt, was sich manche Menschen unterm „Komponistin sein“ vorstellen. Wie in vielen anderen Berufen sieht man ja in Wirklichkeit nur selten hinter die Kulissen. Aber von Filmmusik und Werbejingles sind wir doch tagtäglich umgeben. Oder etwa nicht?

(Hier in Finnland wird alles im Original-Ton gesehen. Ich war für einen Moment richtig verwirrt, als da plötzlich eine deutsche Auto-Werbung mit finnischem Untertitel zwischen all den englischen Clips und Serien auftaucht.)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für konstruktive Kritik zu meiner Grafik bin ich euch dankbar. Habe ich etwas existentielles vergessen? Wie erlebt ihr es? Was habt ihr bisher so für Erfahrungen mit „weit verbreiteten Klischees“ gemacht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s