My favourite question Number 1 – kind of music

Lieblingsfrage Teil 1: WAS HÖRST DU? – weil du „mich schon hast“, wenn der Bass groovt

Immer wieder wenn du jemanden kennen lernst, kommt früher oder später der Zeitpunkt an dem dir diese Frage gestellt wird. Da kommst du nicht „drum rum“. Und immer wieder stehe ich da und weiß,  viele haben darauf eine klare Antwort, aber… ich nicht. Ein oder zwei Sätze müssten schon reichen. Vielleicht sogar nur wenige Worte. Aber mir gelingt das irgendwie nicht.

Ja, was höre ich?
Wenn ich so darüber nachdenke, dann fällte mir zuerst ACAPELLA ein. Ich liebe die Klarheit dieser Musik. Die Transparenz der Klänge. Ansonsten… Irgendwie alles und irgendwie nichts. Vermutlich habe ich so schon genug „Lärm“ im Kopf.
Am liebsten höre ich Musik live! Und wenn der Bass so richtig groovt, dann ist alles perfekt.

Uuuund: Was hörst Du? Fällt es dir leichter darauf eine Antwort zu finden?

Die folgende Musik ist ein Ausschnitt aus einem meiner Filmmusik-Projekte.
…dazu gibt’s dann morgen meine Lieblingsfrage Nr. 2.

 

 

Which kind of music do you like?

Every time when you meet new people there comes the time when they ask you: “What’s your favourite music? What do you like to listen to?” And again and again I can’t answer. I know, a lot of people have a short and nice answer to this – simple – question. Not me. Again I’m standing there without the right words. I like to listen to “a cappella” bands. For example… I love the clearness and the transparent sound. But besides…
I love to listening so music when it’s played live. And: You know… Everything gets perfect when the basses are grooving.

And now: Tell me! What’s your favourite music? Is it easier for you to find the right words?

Above you can listen to some “moments” out of one of my soundtrack-projects.
…in addition to that tomorrow my favourite question Number two.