4 Tipps um das Feuer in dir zu bewahren – trotz finnischem Winter

Der Winter hier ist lustig. Da riechst du schon fast den Frühling, freust dich darüber bald das Fahrrad benutzen zu können und am nächsten Morgen sagst du besser wieder der Schneeschaufel Hallo.

Die Finnen haben zwar Kicksled und Langlaufschi und fahren damit übers Meer und quer durch die Stadt.  – Wozu gibt es Eis und Gehsteige denn sonst? – Aber trotzdem ist das Fahrrad bei vielen das ganze Jahr im Einsatz.
So hart gebacken bin ich dann doch wieder nicht. Ich.. die hier Spikes an den Schuhen wertzuschätzen gelernt hat.

Und da erfrierst du nicht?
3 Tipps um das Feuer in dir zu bewahren:

  1. Schneeschaufeln und Laufen:
    Wenn dir draußen wärmer ist als im Haus, dann weißt du dass du beim Sport zu viel Kleidung mit dir herum trägst.
  1. Um sämtliche Häuserblocks laufen:
    ruhig mehrfach, hier kennt dich ja niemand, und wenn du zum Gespräch der Leute wirst dann nur weil sie gerne aus dem Fenster schauen  – Fernsehen eben
    und da selten was vorbei marschiert merkt man sich „solche Besonderheiten“ gerne
    Hunde und Pferde finden den Anblick von Passanten auf jeden Fall auch bemerkenswert
  1. Shopping bekommt eine ganz neue Bedeutung:
    Auch am Sonntag oder während der Woche bis abends um 9 kannst du gemütlich ins Einkaufszentrum oder in sämtliche Supermärkte (sofern sie vorhanden sind) spazieren und am Felix Ketchup und zahlreichen anderen „alten Bekannten“ vorbei schlendern.
    (Kleiner Tipp am Rande: Hier werden leere Ketchup-Flaschen im Kindergarten als Klebeflaschen verwendet. Da hat man dann das nervige Problem mit dem Verschluss nicht mehr. Funktioniert tatsächlich besser als die extra dafür angefertigten Klebeflaschen die ich bisher in Kindergärten vorfand.)

…wie ich mich schon darauf freue das Meer endlich zu sehen… Mittlerweile bin ich mir nämlich gar nicht mehr so sicher, ob es tatsächlich eines Tages zum Vorschein kommen wird. Unter all dem Schnee und Eis. Bisher kenne ich Finnland ja nur im Winter. Und jetzt hat mir ein Klarinettist erzählst, dass er den finnischen Winter nicht mag und da lieber in Frankreich wäre. Bei Regen. Naja.. Das kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber er meinte auch der Frühling hier sei schön. Intensiv, schnell sich verändernd aber… schön. Und dann sei ganz plötzlich Sommer. Ich bin ja mal gespannt…

meer strandfoto 2
..ja, das hier ist das Meer. Sagten sie mir.. 😛