wie die Zeit verfliegt.. unglaublich aber wahr

Die Hälfte meiner Zeit in Finnland ist schon vorbei. Kaum zu glauben. Aber wahr.

Und mittlerweile habe ich schon so einiges „abgehakt“:

  • Ich bin übers Meer spaziert. Bis zum Festland.
  • Ich war in Schweden. Mit der Fähre. (Mit Langlaufschiern rüber fahren konnte man zwar mal vor vielen Jahren aber mittlerweile wird davon abgeraten. Spätestens wenn du im Wasser schwimmst, wird klar, dass das nicht die Beste Idee war.)
  • Ich war in der Sauna. Schon öfters. Dass ich bisher gut ohne überleben konnte, war nämlich zu Beginn für manche Finnen gar nicht verständlich.

Es ist einiges geschehen. Und mein Fotobuch ist schon richtig dick. …aber das ist was zum Anfassen. Die Geschichten „packe“ ich dann zuhause „aus“.
…denn Reisen wird erst so richtig besonders, wenn sich die wundervollen Erlebnisse auch teilen lassen.
Eines muss ich euch allerdings doch jetzt schon erzählen:

  • Ich war nämlich… Achtung. Jetzt kommt’s:
    eisfischen
    Ehrlich wahr. 🙂 Aber dazu morgen mehr…