Dinner unterm Eiffelturm

Oukaii, oukaii.. Ich gebe zu. Der Eiffelturm war keiner. Nur ein Bild. Zwar riesengroß. Aber eben nur so an der Wand hängend. Neben dem Tisch. Und das Essen war auch nicht Französisch. Dönner gab’s. Mein erster in Finnland. Ausnahmsweise mit Soße. Aber auch nur, weil mich die Dame offensichtlich nicht recht verstanden hatte. Oh weh.. Da ist wohl doch noch Aufholbedarf im Sprachunterricht vorhanden. Niin, die Soße war zu meiner Überraschung aber super lecker! Generell ist die Qualität in Finnland was das Essen betrifft richtig gut. Auch Fast-Food. Und – wieder mal zurück zum Thema – wenn schon kein echter Eiffelturm; zumindest der Franzose mit dem ich mich währenddessen unterhielt war echt. (Das macht den heutigen Titel wieder gut, oder?)

Ich bin schon gespannt, ob Dönersoße in Österreich tatsächlich auch so was Köstliches ist. Ohne zu Schwärmen.. Ich war hier richtig überrascht.

Nebenbei wurde ein neuer Gedanken ins Rollen gebracht. Ohne viel Aufwand. Schlicht. Einfach nur mit den Worten: „Und? Welche Sprache lernst du als nächstes?!“

P.S.: Dazu ein anderes Mal mehr.. Bis dahin freue ich mich über Erfahrungen, Ratschläge und Tipps von euch. Was für Sprachen lassen eure Ohren aufhorchen? Wofür schlägt dein Herz?
Und morgen geht’s weiter mit: Sprachenlernen ist IN – Zuhören OUT